Inhaltliche Anforderungen

Zentrale inhaltliche Anforderungen waren die Beschreibung der räumlich-funktionalen Schwerpunkte und die wesentlichen inhaltlichen Handlungsfelder mit Bezug zu den drei Themenfeldern. Dabei mussten mindestens zwei thematische Ziele aus dem OP EFRE in die Strategie einbezogen und durch Maßnahmen und Projekte untersetzt werden.

Die Nutzung der Potenziale der städtischen und ländlichen Räume sowie die Bündelung und Konzentration der Ressourcen mussten dargestellt werden. Ebenso mussten die Funktionsweise und die Nachhaltigkeit der Stadt-Umland-Kooperationen erläutert werden. Die aus der Strategieentwicklung abgeleiteten, konkret umsetzbaren Maßnahmen und Projekte mussten mit Darstellung der wesentlichen Schritte, Verantwortlichkeiten sowie notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen nachvollziehbar sein. Die Strategie musste sich aus vorhandenen Konzepten, z.B. RES, INSEK, StEK, integrierte energetische Quartierskonzepte, Luftreinhaltepläne, Lärmaktionspläne, ableiten lassen. Die strategischen Leitgrundsätze der EU-Strukturfondsförderung sowie die landespolitischen Prioritäten mussten mit der Strategie unterstützt und die fondsübergreifenden, landesspezifische Querschnittsaufgaben berücksichtigt werden.

EFRE Fördergegenstände

Fördergegenstände [PDF 60 KB]


Wettbewerbsaufruf

  • Wettbewerbsaufruf

    Entwicklung von Stadt und Umland durch Kooperation und fondsübergreifende Förderung in der EU-Förderperiode
    2014-2020 im Land Brandenburg [PDF 350 KB]


Bewerbungsformular

Bewerbungsformular [XLS oder XLSX]

Bewerbungsbogen